Brautmode Trends – Die Trends der Hochzeitskleider

Brautmode Trends - Die Trends der HochzeitskleiderEs soll der schönste Tag des Lebens werden – die eigene Hochzeit! Natürlich darf hier nichts dem Zufall überlassen werden. Im Mittelpunkt steht selbstverständlich das Kleid der Braut. Aber auch der Bräutigam achtet auf die Wahl seiner Kleidung. Die neuen Brautmode Trends 2012 bieten für jede Braut das richtige Traumkleid. Romantisch oder puristisch, lang oder kurz – die Designer von Brautmode werden vielen Stilrichtungen dieses Jahr gerecht!

Brautmode Trends – für jeden Typ das richtige Kleid

Das Kleid der Braut sollte unbedingt ihren Typ und Charakter unterstreichen. Eine burschikose, sportliche Frau wirkt in der reich verzierten, romantischen Robe mit langem Schleier eher unpassend. Die neuen schlichten, körpernahen Formen der Kleider, die aus glänzenden Materialien wie Seide und Chiffon besonders edel aussehen, werden diesem Typ besser gerecht. Ein zusätzliches Highlight der diesjährigen Brautmode setzen dabei Accessoires in metallischer Farbgebung. Gürtel aus Bronze, Silber und Gold ist dabei einer der absoluten Brautmode Trends! Schuhe und Handtaschen aus demselben Material ergänzen den kühlen Look.

Brautmode für die Romantikerin

Selbstverständlich gibt es sie noch – die romantischen Kleider die Mädchenträume realisieren. Voluminöse A- Linien und Duchesse-Kleider dominieren die Brautmode. Dabei sind die Röcke eher schlicht gehalten, aber weit ausladend. Durch einen Reif gehalten bleiben sie in Form. Taillengürtel und breite Bänder geben eine besonders weibliche Form. Schulterfrei ist der absolute Trend der Brautmode und bietet einen schönen Kontrast zum üppigen Unterteil. Ebenso groß im Kommen sind lange Ärmel ganz aus transparenter Spitze. Kate Middleton war der Vorreiter für diese Variante. Eng anliegend setzen sie die Arme grazil in Szene und erscheinen geheimnisvoll und romantisch zugleich. Zu sehen sind sie meist an eng anliegenden, langen Kleidern die eine zarte Figur betonen.

Spitze oder V- Ausschnitt – Sie haben die Wahl bei den Brautmode Trends

Der Ausschnitt gibt einem Kleid erst ein Gesicht. 2012 setzt dabei einen neuen Trend. Spitze ist nicht nur am Ärmel zu sehen, sondern bedeckt nun auch bei vielen Modellen das gesamte Dekolleté. Dabei gibt es Varianten mit aufwendiger Spitze oder schlichte Versionen, welche den Ausschnitt lediglich dezent verschleiern. Verschleiern ist übrigens wieder voll im Kommen bei den Brautmode Trends 2012. Lange Mantillaschleier, Kapellenschleier und Fingerspitzenschleier zieren die Köpfe und Rücken der Frau. Gelungenes Accessoire für den sonst eher zurückhaltenden, puristischen Trend 2012.

Der Bräutigam – das Outfit muss passen!

Das Hochzeitskleid steht zwar im Mittelpunkt des Festes, der Bräutigam muss mit seinem Outfit aber selbstverständlich damit harmonieren. Frack wird in sehr großem Rahmen getragen. Ist es weniger offiziell, ist der Smoking beim Bräutigam erste Wahl. Schwarz ist hier die Standardfarbe und steht in bestem Kontrast zum Weiß des Brautkleides. Aber auch silbergrau kann passen, wenn die Braut einen silbernen Gürtel und Schuhe trägt. Einstecktücher beim Bräutigam können ihre farbliche Ergänzung in Accessoires der Braut oder im auch im Brautstrauß finden.

 

Bildquelle: © gromovataya - Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>