Flats – Das sind die schönsten Modelle

Bisher stieg die Höhe der Absätze von Jahr zu Jahr mehr an. Dies hat nun ein Ende, denn nun kommt der neue Trend: Flats- absolut flache Schuhe. Diese zeigen sich in Form von: Sandalen, Halbschuhen, Turnschuhen oder auch Ballerinas…

High Heel sind kein Muss mehr

Flache Schuhe waren noch nie so beliebt und angesagt wie im Moment. Selbst auf den Fashion Weeks der Frühjahr/Sommer Kollektionen 2014 waren nie so viele Flats zu sehen wie in diesem Jahr. Doch die Flats begleiten uns nicht nur durch den Frühling, den Sommer und den Herbst, auch im Winter werden sie jedem treu zur Seite stehen.

Foto von Forever 21 via Facebook

Flats in unterschiedlichen Variationen

Die Variationen, in denen die flachen Schuhe angeboten werden, sind beinahe unendlich groß. Die unterschiedlichsten Designer setzen auf diesen neuen Trend. So gibt es den klassischen Turnschuh beispielsweise von Kenzo oder Marc by Marc Jacobs. Wer es lieber elegant mag, der kann sich bei Rodarte oder Oscar de la Renta umschauen. Besonders bequem sind diese Modelle zudem, wenn man abends weggehen möchte.

Ebenfalls sehr angesagt als flacher Schuh ist die Sandale. Saint Laurent beispielsweise bieten den ideale Schuh für alle Ballerina Fans. Sämtliche Modelle der Flats, die bisher eher wenig Beachtung gefunden haben, werden durch ein Fashion-Update zum absoluten Liebling in jedem Schuhregal. Zu den wahren Starts gehören flache, spitze Schuhe.

Foto von H&M via Facebook

Der neue Star

Flache Schuhe, die spitz zulaufen, sind der neue Star der Schuhkollektionen. Sowohl spitze Ballerinas als auch Slingpumps oder Sandalen, wer mit diesen Modellen top aktuell unterwegs sein möchte, der sollte sich an die spitzen Schuhe halten. Eine ganz besonders gute Figur macht man mit spitzen Flats auch im Büro. Vor allem, da sie eleganter als die runden Varianten und zusätzlich etwas exzentrisch sind. So wird schlichten Büro Outfits ein ganz besonderes Etwas verliehen.

Selbstverständlich ist nicht nur dieses besondere Aussehen ein Vorteil, sondern ebenso, dass ein solcher Schuh eine sehr schlanke Silhouette macht und den Fuß, zumindest optisch, verlängert. Durch diese Verbindung wirkt der Fuß schmaler und dadurch auch filigraner.

Die Kombination der flachen Schuhe

Trotz der sehr vielen Vorteile, die Flats aufweisen, gibt es jedoch auch einen Nachteil, den man jedoch relativ leicht ausgleichen kann. Der Nachteil besteht darin, dass flache Schuhe das Bein optisch verkürzen. Um dies auszugleichen, sollten hierzu Kleider kombiniert werden, deren Saum über dem Knie endet oder modische 7/8 Hosen. Zudem sollte man stets auf die eigene Silhouette achten, wenn es um das Kombinieren der Flats geht. Entscheidet man sich für eine lange Hose, so sollte diese sehr eng anliegend sein. Dies gilt vor allem für den Bereich unterhalb des Knies.

Foto von Primark via Facebook

Loafer und Plimsolls

Sowohl Loafer als auch Plimsolls gehören mit zu den beliebtesten Modellen. Der Loafer ist ein Schuh, der vor allem in der Freizeit sehr gerne getragen wird. Die Form und der Stil erinnern an Mokassins. Geeignet ist dieser als besondere Fußbekleidung für unterschiedliche Anlässe. Selbst bekannte Designer kombinieren ihre Mode heute oft mit einem Loafer. Plimsolls haben eine Gummiunterseite und werden oben geschnürt. Plimsolls sind die perfekten Begleiter für den Alltag. Egal, um welche Art der Flats es sich handelt, trägt man diese, so ist man immer absolut modisch unterwegs.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>