Armani Kleidung, Uhren und mehr

Das italienische Modeunternehmen Armani wurde im Jahre 1974 von dem Modedesigner Giorgio Armani und seinem mittlerweile verstorbenen Lebensgefährten gegründet. Der gebürtige Italiener, der 1934 in Piacenza geboren wurde, bekam für seine Leistungen als Designer bereits zweimal die Auszeichnung „Bambi“ und ist heute alleiniger Aktionär seines Unternehmens.

Armani Produkte

Das Unternehmen führt mehrere Marken in verschiedenen Produktsegmenten. Armani Produkte sind unter anderem Mode, Uhren, Parfums und Brillen. Obwohl viele Artikel sehr hochpreisig sind, bietet das Unternehmen auch einige Marken im Niedrigpreis-Sektor an: so beispielsweise unter dem Markennamen Armani Exchange. Diese Kollektion richtet sich hauptsächlich an einen jugendlichen Kundenkreis und bietet erschwingliche Mode zu relativ günstigen Preisen. Mit den hochpreisigen Kollektionen wie Armani Privé kleidet das Unternehmen seit Jahren viele Stars aus der Filmbranche ein, wodurch das Unternehmen auf der ganzen Welt bekannt wurde. Armani Produkte gelten als zeitlos elegant und werden oft in gedeckten und neutralen Farben gehalten. Der Stil ist klassisch bis leicht unterkühlt.

Die Uhrenkollektion des Unternehmens

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Armani Uhren. Die weltbekannten und beliebten Emporio Armani Watches werden von Fossil hergestellt. Das in Texas ansässige Unternehmen besitzt nicht nur Lizenzen von Armani, sondern auch von zahlreichen anderen namhaften Labels. Armani Uhren sind seit Jahren schon international sehr erfolgreich etabliert. Ein klares und dennoch sehr modisches Design zeichnet die Armani Uhren aus, die für Damen und für Herren angeboten werden. Ob klassisch, sportlich oder die „Super Slim Collection“: Das Sortiment umfasst für jeden modischen Anspruch die passende Uhr. Armani Uhren sind mittlerweile auch mit einem Keramikband und Keramikgehäuse verfügbar.

Der Werdegang des Unternehmens

Der Modedesigner hatte ursprünglich begonnen, Medizin zu studieren. Nachdem er das Studium abgebrochen hatte, arbeitete er als unter anderem als Schaufensterdekorateur, bevor er Einkäufer und Boutiqueleiter des Warenhauses La Rinascente in Mailand wurde. Später war er für Nino Cerruti tätig und baute sich ein Designer-Studio auf. Mit seinem Lebensgefährten Sergio Galeotti gründete er schließlich im Jahre 1974 die Aktiengesellschaft Giorgio Armani. Armani Produkte waren von Anfang an sehr erfolgreich und wurden begeistert aufgenommen. In den 80er Jahren war das Unternehmen sogar für das Uniform-Design der italienischen Luftwaffe zuständig. In diesen Jahren erschien auch das erste Parfum auf dem Markt. In den 90er Jahren war Armani für die Ausstattung des Flugpersonals von Alitalia verantwortlich.

Rund zehn Jahre später, im Jahre 2000, wurde der Gründer vom bekannten Forbes-Magazin als erfolgreichster Designer ausgezeichnet. Sein Jahreseinkommen betrug damals schon mehr als 130 Millionen Dollar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>