Modetrends Frühjahr / Sommer 2014

Die Designer haben bereits im Herbst 2013 ihre neuen Kollektionen für 2014 präsentiert. Dabei hat sich ein bunter Mix aus Rüschen, Midi-Röcken und Sexy-Retro-Looks ergeben. Die Designer haben was Farben und Formen betrifft nicht gegeizt, sodass die Modetrends im Frühjahr und Sommer 2014 derartig vielfältig gestaltet sind, dass für jeden etwas dabei sein wird.

Der Retro-Look ist wieder da

Bekleidung ist einem ständigen Wandel unterworfen. Doch alt Bewährtes eignet sich hervorragend für neue Kollektionen. Das haben sich die Designer zu Herzen genommen und viele alte Must-Haves mit in die neuen Kollektionen einfließen lassen.

So sind neue Modetrends entstanden, die an die guten alten Zeiten erinnern. So ist die ärmellose Jeansbluse im Sommer 2014 wieder vorzufinden. Diese wird, wie früher auch, am Bauch zusammengeknotet. Aber auch der Hippie-Look ist wieder in. Hier haben gehäkelte Accessoires Einzug in die neuen Kollektionen gehalten.

Auch Blousons sind wieder in Mode. Hierbei handelt es sich eigentlich um für das Militär hergestellte Bomberjacken, die nun als Bekleidung für den Alltag gekonnt in Szene gesetzt werden. Hier wird die sportliche mit der schicken Mode verknüpft

Zarte Frühlingstöne

Während im Winter 2013 die dunklen Töne dominiert haben, sind die Modetrends im Frühjahr 2014 von Leichtigkeit geprägt. Hier dominieren helle, feminine Pastelltöne, die so im starken Kontrast zu der Wintermode stehen.

Die Pastelltöne haben die Mode im Frühjahr und Sommer 2014 stark beeinflusst, sodass es kaum Bekleidung gibt, in denen die Pastelltöne nicht vorzufinden sind. Die pastelligen, leichten Farben sind in Blusen, Tuniken ebenso wie in Jeans, Stoffhosen oder Kleidern zu finden.

Besondere Aufmerksamkeit werden die leicht metallisch schimmernden Jeans erhalten, die nun in hellen Beigetönen, in Silber oder Weiß das sanfte Frühlingsoutfit vervollständigen. Ebenfalls voll im Trend liegt wieder das Babyblau.

Die Muster und kräftige Farben bestimmen die Modetrends

Prints in allen Farben und Formen bestimmen die Trends von Morgen. Die Modetrends 2014 werden nicht nur durch Pastelltöne maßgeblich beeinflusst, sondern auch durch Muster. Kaum eine Kollektion verzichtet auf Blumenprints, aufgedruckte Schmetterlinge oder den Streifenlook.

Es gibt sogar Kombinationen aus mehreren Prints wie Streifen und Tiermotiven. Die Mode im Frühjahr und Sommer setzt auf Abwechslung. So werden die Streifen nicht mehr länger mit weiß kombiniert, sondern mit Schwarz, dunklen Farben oder zarten Farbtönen.

Romantische Spitzenlooks und transparente Oberteile

Gerade bei Kleidern wird die Spitze wieder in Szene gesetzt. Hier wurden romantische Looks für Frauen erschaffen, die jedoch mit anderer Bekleidung wie Ledergürteln oder Jeansjacken kombiniert wird.

So erscheint der Look lässiger und nicht mehr so mädchenhaft. Neben der Spitze werden die Modetrends auch durch sexy Outfits maßgeblich beeinflusst. So kommen in diesem Sommer wieder die transparenten Oberteile in Mode. Hier gibt es dezente, transparente Einsätze ebenso wie durchsichtige Kleider.

Bekleidungsstücke aus Leder

Bei Leder handelt es sich um ein klassisches Material, dass in der Mode für Bekleidung im Winter verwendet wird. Im kommenden Sommer gibt es jedoch aus dem edlen Material weitere Bekleidungsstücke wie Kostüme, Mikro-Shorts oder Kleider. Dabei wird nicht nur auf die klassischen Lederfarben schwarz und braun zurückgegriffen, sondern auch auf knallige Farben wie Rot und auf zarte Farben wie Weiß oder Gelb.

One thought on “Modetrends Frühjahr / Sommer 2014

  1. […] Frühjahr und Sommer 2014 blicken Trendsetter nicht nur gespannt auf die neuen Outfits, sondern ebenso auf den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>