Modetrends in Herbst und Winter 2012/2013

Die angesagtesten Modetrends in Herbst und Winter 2012/2013

Modetrends in Herbst und Winter 2012/2013

Modetrends in Herbst und Winter 2012/2013

Wenn die Blätter langsam anfangen, bunt zu werden und von den Bäumen zu fallen, ist es so weit: Der Herbst und darauf folgend der Winter steht vor der Türe und mit ihnen wird das Wetter kälter und die Kleidung wird wärmer und kuscheliger.

Schicke Blazer in ausgefalleneren Farben für den Herbst werden mit engen Jeans und Leggings kombiniert, dicke Wollpullover in hübschen Cremetönen sind aber ebenfalls ein optisches Highlight in der kalten Jahreszeit.

Neue Modetrends gekonnt umsetzen:

Die Fashion für den Herbst und Winter 2012/2013 hat auch ausgefallene Elemente zu bieten: Enge Leggings mit plakativen Mustern beispielsweise sind derzeit sehr angesagt und gerade auch im Herbst, wenn es noch nicht allzu kalt ist, absolut en vogue. Taillierte Jäckchen oder Blazer mit Ärmeln, die leicht umgeschlagen sind und ein schönes Innenfutter offenbaren, passen sehr schön zu diesen modischen und extravaganten Leggings.

Stiefel oder Stiefeletten mit einem Keilabsatz machen diesen Herbst und Winter ein solches Outfit mit Blazer und Leggings perfekt. Sie bieten dem Fuß zudem mehr Halt als beispielsweise Schuhe mit einem schmalen Pfennigabsatz. Gerade im Spätherbst beziehungsweise wenn bereits Schnee fällt und es glatt ist, ist eine profilierte Sohle sehr von Vorteil und kann trotzdem elegant und feminin wirken.

Wer möchte, der kann all diese stilistischen Elemente auch zu schlichten Basics kombinieren und somit mit den neuen Modetrends lediglich auf eine raffinierte Art und Weise kleine Akzente setzen.

Flauschig warm und winterlich:

Die Klassiker, was die Mode für den Winter betrifft, sind natürlich dicke Mäntel, die diese Saison mit großen Krägen aufgepeppt und mit einem schmalen Gürtel in der Taille gehalten werden. Dazu kann man sehr schön einen schmalen Rock tragen, zu dem man warme Stulpen und eine transparente oder schwarze Strumpfhose kombiniert. Sehr fashionable kann es auch wirken, wenn man Stulpen, Mütze und Handschuhe aufeinander abstimmt und so raffinierte und harmonische Looks kreiert. Aber auch leicht transparente Chiffon-Blusen kann man im Winter gut tragen, wenn man eine kuschelige Strickjacke darüberzieht und die Kleidung ansonsten wind- und wetterfest ist.

Wer gerne feminine Schnittformen und Designs mag, der kann auch schöne Baumwollkleider für den Winter tragen, die maximal bis zum Knie gehen und mit hohen Stiefeln kombiniert werden. Mit einem der angesagten Schlauchschals, die man lässig um den Hals schlingen kann, entsteht so ein harmonisches und trotzdem warmhaltendes Outfit, das sich perfekt als Mode für den Winter eignet.

Sich mit Fashion immer wieder neu erfinden:

Mode ist dafür da, dass man mit ihr spielt und immer wieder Neues ausprobiert, um den eigenen Stil um ein paar Komponenten zu erweitern. Gerade im Winter kann man auch mit Accessoires wie Gürteln und großem Schmuck tolle Akzente zur angesagten Mode für 2012 und 2013 setzen. Auch mit einem schönen Make-up und einer raffinierten Frisur kann man die femininen und romantischen Trends in Sachen Wintermode unterstützen, wodurch der Gesamteindruck dann wunderbar winterlich und aufeinander abgestimmt wirkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>