Strings, nicht nur Unterwäsche sondern auch sexy Dessous

Jüngere wie ältere Damen legen sehr viel Wert auf ihr Aussehen und ihr Wirken, weshalb auch das Unterwäsche Kaufen immer beliebter wird. Längst sind einfache Slips aus, denn gerade die junge Generation trägt gerne den String. Dieser wirkt sexy und ist zugleich etwas knapper geschnitten, womit viele Damen sich sehr wohl fühlen. Doch nicht nur im Alltag hat der String die Slips längst eingeholt in Sachen Beliebtheit, denn gerade der Ministring bietet doch viele Vorteile im Sinne der weiblichen Attraktivität.

Bereits günstig zu kaufen

Beim Kaufen von Unterwäsche gilt es nicht nur Form und Farbe bzw. Größe richtig zu wählen, sondern der Preis ist auch sehr entscheidend. Sei es nun der Ministring aus Leder, oder aber der String aus verführerischer Spitze – die Preise haben sich inzwischen auf ein gutes und annehmbares Niveau begeben, so dass diese Form der Unterwäsche beim Kaufen vielen Damen jeden Alters zur Verfügung steht.

Der String kann dabei aber nicht nur im Dessous Fachgeschäft erworben werden, denn Strings finden sich auch in zahlreichen Onlineshops zum Schnäppchenpreis wieder, welche somit besonders attraktiv beim Kaufen der Unterwäsche sind. Passend zu den Strings bieten sich zugleich viele interessante Sets, welche dabei String und passenden BH beispielsweise beinhalten und somit den Unterwäsche Kauf zu etwas einfachem werden lassen.

Daraus sind Strings gefertigt

Slips sind in aller Regel nur aus Stoff gefertigt. Ein Blick auf die Strings zeigt, dass diese Art von Unterwäsche aus den unterschiedlichsten Materialien angefertigt ist. Besonders beliebt sind dabei Strings aus Spitze, welche nicht nur verführerisch an jeder Frau aussehen, sondern zugleich einen schmeichelnden und sehr angenehmen Tragekomfort in sich haben, der wirklich jede Frau beim Kaufen von Unterwäsche überzeugen wird.

Doch nicht nur Spitze ist als Material für Strings vorhanden. Der Ministring ist beispielsweise auch in Leder, Latex oder Lack zu bekommen und ist somit der erotischen Unterwäsche zuzuordnen, welche jedoch mit Sicherheit ihre Wirkung nicht verlieren wird.

Interessant ist der String jedoch inzwischen auch als Teil des Liebesspiels. Essbare Strings lassen sich nämlich auch im Handel kaufen. Dabei bestehen diese Strings nicht aus Spitze oder einem anderen Stoff, sondern vielmehr aus essbaren Liebesperlen, welche beim erotischen Genuss zusätzlichen Anreiz für den Mann schaffen können.

Strings - Damenunterwäsche

Die verschiedenen Modelle des Strings

Der String ist ähnlich wie die Slips in den unterschiedlichsten Formen und Ausführungen zu erhalten. Nicht nur der Ministring kann dabei von sich reden machen, sondern beispielsweise auch der G-String, der Thong oder aber der Stringtanga.

Die Unterschiede dieser Strings ist dabei meist in der Form zu finden. Im Schritt oder am Steif ist der jeweilige String aus Spitze somit immer in anderer Art und Form gefertigt, so dass hierdurch neue Aufmerksamkeit entstehen kann. Doch diese verschiedenen Modelle bringen einen weiteren Vorteil mit sich. Während Slips nur als Unterwäsche gekauft und genutzt werden, sind vor allen Dingen G Strings doch sehr gerne auch inzwischen ein Teil des Bikinis geworden und somit auch im Segment der Bademode anzutreffen.

Dies gilt übrigens auch für den Ministring, welcher ebenfalls bei besonders knapp geschnittenen Bademoden zum Einsatz kommt.

Die Verführung dieser Art von Unterwäsche

StringDessous und Unterwäsche haben ohne Frage nicht nur einen sehr interessanten und vor allen Dingen zweckdienlichen Nutzen, sondern diese Kleidungsstücke dienen natürlich auch der Verführung.

Eine Frau sieht mit einem String doch für die meisten Männer viel attraktiver als in einfachen Slips aus, da hiermit aufgrund des Schnitts die einzelnen Körperpartien unterschiedlich betont werden.

Der hohe Beinausschnitt, sowie der Po der Dame wird beim String doch deutlich hervorgehoben und auch in Sachen Auge interessanter gestaltet, womit natürlich auch die Attraktivität steigt. Doch beim Kaufen dieser Dessous ist auch das Material interessant. Spitze ist wie Lack, Leder oder Latex ganz klar als Material auf Verführung ausgelegt.

Der Ministring aus Spitze ist beispielsweise in Kombination mit einer sexy Corsage und Strapsen ein Hinkucker, welcher ohne Frage den gewünschten Effekt mit Sicherheit erzielen können wird. Dabei kann die Spitze aber nicht nur durchgängig vorhanden sein, sondern vielmehr finden sich auch immer mehr Ouvert Ausführungen wieder, welche beispielsweise den Ministring zu einer sehr reizvollen und erotischen Reizwäsche haben werden lassen.

Es besteht kein Zweifel. Slips waren die Unterwäsche, welche für lange Zeit sehr beliebt waren. Inzwischen sind zwar Slips immer noch beliebt, doch der String hat hierbei in Sachen Beliebtheit doch deutlich aufholen können.

Ausführungen wie der Thong, G-Strings oder aber der Ministring haben hierfür Sorge getragen, da diese Art von Wäsche doch nicht nur im Alltag getragen werden kann. Der Ministring ist auch ein toller Verführer, welcher von sehr vielen Frauen diesbezüglich auch eingesetzt und entsprechend verwendet wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>