Wintermode 2013

Wenn die Tage immer kälter werden, bleibt der Griff zur winterlichen Mode nicht aus. Schwarztöne und gedeckte Farben geben den Ton im Kleiderschrank als Winter-Modetrends an. Von der Herbstmode bleiben die Nude-Töne auch im Winter topaktuell und wer etwas auf sich hält, trumpft mit Mustern in knallig bunten Farben. Alles aufeinander abgestimmt besticht die Wintermode mit Outfits und Accessoires, die zusammen harmonieren.

Der Pullover – unverzichtbare Basics

Die Pullover sind wohl die wichtigsten Stücke im Modetrend des Winters, denn mit ihnen kann man Akzente setzen. Vom schlichten Strickpullover bis hin zum Grobstrickpullover in Nudefarben, Animal-Prints, Ethno- oder Norweger-Prints ist alles erlaubt. Aus edlen Materialien wärmen sie auch am Abend zur Abendmode und dürfen nach wie vor zum Rock getragen werden.

Die Designer spielen hierbei mit den Formen, Farben und auch die Längen differenzieren. Entweder kuschelig warm bis über den Po oder trendy bis zur Taille, weit und lässig oder tailliert mit Schößchen. Erlaubt ist, was gefällt!

Jeans – auch im Winter ein muss

Der Allrounder Jeans wird auch im kommenden Winter viel getragen, denn längst ist die Jeans keine reine Freizeitkleidung mehr. Designerjeans sind durchaus gesellschaftsfähig und in Kombination mit dicken Pullovern, Overknees, Mütze, Schal und Handschuhen der Modetrend des Winters.

Als Röhrenjeans, mit geradem Bein, Boyfriend-Jeans oder lässig weite Bootcut besticht sie in der kommenden Saison längst nicht mehr nur Blau. Goldgelb, mattes Rot und blasses Braun mischen sich zu den stone washed Jeans des Winters.

Kleider machen Leute

Unverzichtbar in der Wintermode sind Kleider und Röcke, die mit hohen Stiefeln kombiniert selbst zur Abendgarderobe glänzen. Edle Stoffe zeichnen hier das Elegante aus und der Stiefel sollte einen hohen Pfennigabsatz haben. Für den Winterspaziergang eignen sich Strickkleider mit derben Boots. Feminine Schnitte in den Farben Taupe, Schwarz und Camel als Basics, die mit Pflaume, Mango, Electric Blue und Tannengrün ergänzt werden, gehören in die Kleiderschränke.

Mäntel und Jacken des Winters

Daunenmantel - MantelDie Mäntel und Jacken des Winters sind absolute Eye-Catcher. Vom Daunenmantel über den Strickmantel und dem Ledermantel bis hin zum Trenchcoat ist alles erlaubt und bei den Jacken sind die Daunenjacken neben den Funktionsjacken der absolute Trend. Warm und kuschelig soll die Mode des Winters sein, so erfüllen die Daunenmodelle neben den Modetrends auch noch eine Funktion und mit Fellbesatz an der Kapuze kann nichts mehr schief gehen. Die Längen variieren von der Taille bis über den Po und die Schnitte sind weit bis feminin tailliert. Ganz nach Lust und Laune oder was besser zum Outfit passt. Vorherrschende Farben sind sämtliche Braun- und Grautöne, Schwarz, Weiß, Orange, gedecktes Rot, dunkles Blau oder Grün. Mut zur Farbe ist auch bei den Jacken und Mänteln angesagt, so findet man ebenfalls bunt gemusterte Modelle mit diversen Prints.

Alles in allem wird die Mode der kommenden Saison abwechslungsreich und Spitze, Pailletten sowie Steinchen dürfen bei den femininen Modellen nicht fehlen. Derbe, robuste Materialien in der Freizeit oder feinste, glänzende Seide für den Abend, auf den Moment kommt es an. Mit farblichen Akzenten bringt man Schwung in den tristen Winter und das Outfit wird durch die passenden Accessoires aufgewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>